LI XIAODONG LIBRARY – 李晓东图书馆

Eine kleine Exkursion am Wochenende war eine Mischung aus moderner Architektur und der bergigen Umgebung Beijings. Li Xiaodong, Professor an Beijings Qinghua Universitaet und eine von mir hoch geschaetzter chinesischer Architekt, hat im Norden des Bezirks Huairou, ganz in der Naehe der Chinesischen Mauer von Mutianyu und Jiankou eine Bibliothek in einem Tal errichtet, fern ab jeder Stadt. Der Bau soll Menschen aus der Stadt in die Natur locken und hier eine Bruecke zwischen Kultur und Natur schlagen. Der Bau ist harmonisch in die Umgebung eingebettet und besteht zu grossen Teilen aus vor Ort vorhandenen Materialien. Die Buecher im Bestand stammen ausschliesslich aus Spenden und so haben auch wir ein paar Buecher dort zurueckgelassen.

XINGMEI INTERNATIONAL – 星美国际

Ein Wettbewerb, in dem wir uns vergangene Woche gegenueber zwei Konkurenzbueros Durchgesetzt haben: Xingmei International Cinema.

Ziel war die Erarbeitung eines allgemein gueltigen Gestaltungskonzeptes fuer eine Kinokette anhand eines konkreten Projektes. Zwei Grundthemen bestimmen die Gestaltung. Zum einen der Uebergang von der realen Welt in die Filmwelt, zum anderen die Thematisierung des Namens der Kinokette (Xingmei = schoener Stern) in der Lichtinstallation.

EIN TAG HONGKONG – 一天香港

22° 18′ N 114° 10′ O

Im Anschluss an die Tage auf Bali haben wir einen weiteren in Hongkong verbracht. Angekommen, spaet in der Nacht, gab es erstmal garnichts zu sehen, denn auch Hongkont geht mal schlafen, und dann wird auch die Skyline ausgeknipst. Man muss sich ja auch mal ueberlegen, was dass so an Strom verbraucht… uff.

Der Tag danach war jedenfalls regnerisch. Mit im Hotel geliehenen Regenschirmen sind wir dann losgezogen. Tagsueber eine Runde ueber die Insel: Man Mo Tempel, Midlevel Escalator und Sheung Wan, Abends dann nochmal nach Kowloon und an die Uferprommenade.

Das Hotel mit Hafenblick war ja nicht schlecht. Aufgeregt habe ich mich allerdings, dass man bei den Preisen fuer Internetnutzung und Fruehstueck noch extra zahlen sollte.

NINGBO MUSEUM 宁波博物馆

Ein Super Museum! Endlich mal wieder ein Stueck moderne Architektur aus China, das wirklich gefaellt. Die Fassaden Bestehen aus bambusverschalten Betonwaenden und Ziegelwaenden, deren Steine aus alten abgerissenen Haeusern zusammengesucht wurden. In diesen Ziegelwaenden finden sich viele verzierte Steine und alle moeglichen Formen.

Das Foyer ist grosszuegig angelegt und in den oberen Stockwerken finden sich Patios mit Wegefuehrungen, die an klassische chinesische Gaerten erinnern.

NINGBO MUSEUM