XIAMEN und GULANGYU 厦门-鼓浪屿

Xiamen war zunaechst mal unsere Anlaufstelle um weiter nach Nanjing County zu reisen, wo sich viele von Fujians beruehmten Tulou-Gebaeuden befinden. Wir verbrachten einen Nacht in der kolonialen Altstadt Xiamens und durchstreiften die schmalen Strassen. Der nachmittagliche Regen liess die Neonlichter nachts auf den Strassen reflektieren. Den folgenden Morgen traten wir unsere etwa vierstuendige Busreise aufs Land an.

Nach dem wir einige Tage bei den Hakka auf dem Lande verbracht hatten kehrten wir nach Xiamen zurueck und richteten uns in einer Villa auf Gulangyu ein. Gulangyu ist eine Xiamen – selbst eine Insel – vorgelagerte Insel, die fast ausschliesslich mit Villen zuruckgekehrter Ueberseechinesen aus den zwanziger und dreissiger Jahren bebaut ist. Gulangyu ist ausserdem die einzige komplett Autofreie Insel Chinas und auch bekannt als die Klavierinsel. Hier gibt es die Hoechste Klavierdichte pro Kopf und das einzige Klaviermuseum in China. Viele Musiker entstammen diesem Ort.

Die Insel hat eine ueberschaubare Groesse und laesst sich an einem Nachmittag leicht umrunden. Von einem besteigbaren Felsen in der Mitte der Insel kann man sich einen guten Ueberblick verschaffen und es gibt mehrere Gaerten, die man besuchen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>