GAOBEIDIAN FURNITURE 2 – 高碑店家具 2

Die in Gaobeidian beauftragten Moebel sind inzwischen fertig. Es gab dann noch ein bisschen Scherereien mit der Lackierung zweier Tueren, was die Auslieferung um einen Tag verzoegert hatte. Auf dem oberen Bild ist die Lackierwerkstatt zu sehen, die sich unter einer Bahntrasse befindet. Am Sonntag wurde dann in aller Fruehe geliefert. Bilder der fertigen Stuecke stehen noch aus, werde ich aber bald nachliefern.

GAOBEIDIAN FURNITURE – 高碑店家具

Das sind die “Rohbauten” unserer Moebel. Bei dem Regal muessen noch die Innenseiten verkeidet werden, so dass man die Rahmenkonstruktion nicht mehr sieht. Die Gehaeuse werden weiss lackiert, die Schubladen und Tueren werden dann teilweise bunt lackiert, teilweise mit einer Lasur versehen. Als Griffe erhalten Tueren und Schubladen eine Mischung, die wir in unterschiedlichen Laeden zusammengekauft haben.

Einige der Griffe haben wir in einem Laden fuer Messingbeschlaege in Gaobeidian gekauft. Wir konnten dem Haendler dabei zusehen, wie diese “alt” gemacht wurden. Dazu gab er sie in ein Becken mit einer blauen Chemikalie und wartete eine Weile, bis das Metall eine dunkle Oxidschicht hatte.

Ein schoenes Detail aus dem laden mit den Metalbeschlaegen ist das Schweinebein, das dort an der Wand hing…

GAOBEIDIAN – 高碑店

Gaobeidian ist ein ehemaliges Dorf, das inzwischen in den Ostrand Beijings eingewachsen ist. Hier findet sich eine grosse Anzahlt Tischler, Moebelhaendler und Antiquitaetengeschaeften. Man bekommt hier vor allem Stuecke in traditionellem Stil, sei es alt oder neu, hin und wieder aber auch modernes. Die meisten Geschaefte haben sich spezialisiert. Eines verkauft Moebel aus dem Shanghai der 20′er Jahre in alt und neu, der naechste hat original alte Fenster und Tueren aus vorwiegend Suedchina, Ein anderer bietet nachgebaute Schraenke und Kommoden und so weiter….

Wir haben ein Regal und eine flache Kommode beim Tischler in Auftrag gegeben und uns drei alte Fenster als Wandschmuck geleistet.