NINGBO DAILY NEWS GROUP – 宁波日报集团

Unser erster internationaler Wettbewerb! Eigentlich haetten wir dafuer ja jede Menge Zeit gehabt. Aber auf Grund zahlreicher anderer Termine (wie im Vorfeld erwaehnt) haben wir das Ding in zwei Wochen gemacht. Dem waren dann auch die ueber 100 Stunden Arbeit allein in der letzten Woche zu verdanken (grrrr). Wirklich moegen tu ich das Gebaeude eigentlich auch nicht, obwohl ich vom Ergebnis letzten endes doch positiv ueberrascht bin. Die groessten Bauchschmerzen habe ich hier bei den Grundrissen (, die nicht von mir stammen). Zwei grosse Neuerungen gab es dabei fuer uns. Erstens: der Bauherr wusste dieses Mal genau was er will und hat ein gut ausgearbeitetes Raumprogramm zur Verfuegung gestellt, was hier eher die Seltenheit ist. Zweitens haben wir zum ersten Mal richtige Praesentationspanels gemacht, da der Wettbewerb zwar nicht anonym, aber doch ohne Praesentation von statten geht.