BIG RAIN – 大雨

Nicht nur in Wutaishan hat es geregnet, sondern auch in Beijing. Und es ist passiert, was in Beijing jedes Jahr mindestens einmal passiert: Die halbe Stadt stand unter Wasser. Und wir diesmal mitten drin….

Die Rueckfahrt von Wutaishan, die ohne Zwischefaelle etwa fuenf Stunden dauert, brauchte so von Beijings fuenfter Ringstrasse bis zum Buero weitere fuenf Stunden. Etwa 200 Meter vor unserem Bus spielten sich Szenen ab, die dem oberen Bild gleichen. So habe ich das zum ersten Mal live gesehen. Wir blieben jedenfalls halbwegs trocken und haben die Zeit fuer ein Schlaefchen im Bus genutzt.

Der Regen hielt fuer etwa 18 Stunden an. Im Stadtzentrum Beijings gingen dabei stolze 95 mm Regen nieder. Das ist schon mal nicht wenig. Ueber einem Vorort von Beijing entluden sich dagegen 337 mm Niederschlag!!! Eine Unterfuehrung am dritten Ring soll etwa 2,5 Meter unter Wasser gestanden haben.

Heavy Rain Post

Beijing Rain Post

HEAVY RAIN – 大雨

Da hat es grade doch glatt mal wieder ein wenig geregnet. Unsere Regenrinne (die in der Mitte etwas durchhaengt) hat das jedenfalls etwas ueberfordert. Waerend des Regens hatten wir fuenf Zentimeter Wasser im Hof und nach zwanzig Minuten war der Spuk auch schon wieder vorbei. Als wir danach zum Essen gegangen sind haben wir vom Besitzer des SERK gehoert, das auf der Strasse auch rund zehn Zentimeter Wasser waren…

BEIJING RAIN – 北京下雨

Da hat es eben doch glatt mal ein bisschen geregnet…. ein Teil davon ist aber sofort im Untergrund verschwunden…